• 1. Kompanie
  • 2. Kompanie
  • Jungschützen
  • Damenkompanie
  • Veteranenkompanie
  • Spielmannszug

Herbstpreisschiessen auf dem KK-Stand

Zum festen Wahrenholzer Terminkalender gehört sowohl in sportlicher als auch geselliger Hinsicht das Herbstschießen der Schützengesellschaft Wahrenholz. Auch in diesem Jahr sind dazu wieder alle Mitglieder der Schützengesellschaft, die örtlichen Vereine und darüber hinaus alle am Schießen interessierten Mitbürgerinnen und -bürger herzlich eingeladen.

Wie immer werden an den Schießtagen diverse Schießwettbewerbe ausgerichtet. So geht es für die Mitglieder der Schützengesellschaft vor allem darum, ihre Bedingungen zu erfüllen und durch die Schießschnur etwas mehr „Lametta“ an die Uniform zu bringen. In dem Rahmen wird zudem der Große Pokal der Schützengesellschaft ausgeschossen. Daneben finden als öffentliche Veranstaltungen das Schießen um den 1981 von Jagdpächter Heinrich Linde gestifteten Keiler, das Preisschießen und das Mannschaftspokalschießen statt.

Zum Wettbewerb der Mannschaften sind alle örtlichen Vereine und Vereinigungen (d.h. auch Kegelclubs, Stammtische usw.) aufgerufen, Mannschaften mit je fünf Personen zu bilden und zu versuchen, eine Ringzahl von 200 sowie gute Teiler zu erreichen. Die besten Mannschaften und Einzelschützen werden dann im Rahmen der Preisverteilung geehrt. Die teilnehmenden Mannschaften werden gebeten, dass Schießen möglichst schon am vorletzten Schießtag abzuschließen. Am letzten Schießtag besteht nur noch bis 14:00 Uhr die Möglichkeit, zum Schießen anzutreten.

Beim Preisschießen gibt es schmackhafte Fleischpreise zu gewinnen, darunter für den besten Teilerschuss ein halbes Schwein. Da insgesamt sechs Schweine und davon 100 Preise zur Verteilung kommen, besteht die gute Chance, sich auch mit einem etwas schlechteren Teiler einen schönen Braten zu sichern.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Jugendliche im Alter unter 18 Jahren nur mit schriftlichem Einverständnis der Eltern an den Schießwettbewerben teilnehmen dürfen.

Traditionell zum Herbstschießen gehört auch die Pflege der Geselligkeit; entsprechend wird an allen Schießtagen frisch gezapftes Fassbier im Schützenzentrum ausgeschenkt.

Das Schießen wird in diesem Jahr im Zeitraum von Sonntag, dem 15. Oktober bis Sonntag, dem 29. Oktober veranstaltet. Geschossen werden kann an diesen beiden Sonntagen und am Sonntag, dem 22. Oktober jeweils ab 13:00 Uhr sowie an den dazwischenliegenden Dienstagen und Donnerstagen jeweils von 18:00 bis 21:30 Uhr. Am 29. Oktober kann bis 17:00 Uhr geschossen werden.


Preisverteilung: 3 x 100 € zu gewinnen

Die Preisverteilung des Herbstschießens findet am Sonntag, dem 29. Oktober ab 18:00 Uhr im Schützenzentrum statt. Im Rahmen der Veranstaltung werden (mindestens) 50 Liter Freibier ausgeschenkt. Außerdem werden unter allen Anwesenden, die beim Preisschießen mindestens 5 Satz geschossen haben, wieder drei Mal 100 € verlost. Voraussetzung für die Teilnahme an der Verlosung ist die persönliche Anwesenheit, d.h., die Preise werden nicht an Verwandte, Bekannte oder Bevollmächtigte ausgegeben. Das gilt auch, wenn jemand wegen besonderer Gründe an der Veranstaltung nicht teilnehmen kann.

Weitere Informationen zum Herbstschießen gibt es auch im Internet unter www.sg-wahrenholz.de <http://www.sg-wahrenholz.de/> .

Preisschießen für Kinder am 15. Oktober

Kinder mit dem Lasergewehr

Im Rahmen des Herbstschießens richtet die Schützengesellschaft Wahrenholz auch in diesem Jahr wieder ein Preisschießen für Kinder aus.

Die Einladung richtet sich alle Mädchen und Jungs im Alter von 8 bis 14 Jahren. Geschossen wird mit sg. „Lasergewehren“ (Schießtrainern), wie sie auch beim Kinderschützenfest verwendet werden. Interessierte Kinder werden gebeten, für das Schießen Mannschaften mit je drei Mitgliedern zu bilden, die im fairen Wettbewerb gegeneinander antreten. Wie schon im letzten Jahr warten auf die drei bestplatzierten Mannschaften attraktive Preise, so dass sich die Teilnahme wirklich lohnt!

Das Schießen wird am Sonntag, dem 15. Oktober in der Zeit von 13:00 bis 17:00 Uhr ausgerichtet. Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Schießen gegen 17:00 Uhr statt.

Die Schützengesellschaft würde sich freuen, wenn möglichst viele Kinder von dem Angebot Gebrauch machen. Die Kinder können auch gerne ihre Eltern bzw. Großeltern mitbringen, die in der Zeit die Möglichkeit haben, am Herbstschießen der Schützengesellschaft teilzunehmen.

Allen Teilnehmern an den Schießwettbewerben wünschen wir „Gut Schuss“!

Der Vorstand
Rüdiger Vopel, Schriftführer