Marcus Balke ist neuer Vorsitzender

Wahrenholz – Mit etwas pandemiebedingter Verspätung sind die Wahrenholzer Schützen am vergangenen Sonnabend mit ihrer Jahreshauptversammlung ins Schützenjahr 2022 gestartet.

Die Versammlung begann mit einer Schweigeminute für die Opfer des Ukraine-Kriegs. Auch eine im Rahmen der Versammlung durchgeführte Spendensammlung soll der Ukraine-Hilfe zu Gute kommen.

Erwartungsgemäß stand dann das diesjährige Schützenfest im Mittelpunkt der Versammlung: Zwar soll das Fest stattfinden. Wie der bisherige Vorsitzende Rolf-Dieter Schulze berichtete, sei die Schützengesellschaft (SG) jedoch in eine historische Krise geraten, nachdem der Schützenkönig abgedankt hatte und die SG den Festausschank nun in Eigenregie durchführt. Die Ausrichtung des Festes mit 547 Helferschichten sei nur Dank des Wahrenholzer Zusammenhalts und einer großen Unterstützung befreundeter Schützenvereine aus dem ganzen Landkreis möglich. Das Fest soll traditionsgemäß in der Pfingstwoche stattfinden.

Ein Höhepunkt der Versammlung war auch die Wahl eines neuen Vorsitzenden der SG: Nach zehnjähriger Mitgliedschaft stellte sich Rolf-Dieter Schulze, der im vergangenen Jahr zum Wesendorfer Samtgemeindebürgermeister gewählt worden war, nicht erneut zur Wahl. Schützenoberst Gerhard Henneicke würdigte Schulzes engagiertes Wirken. Insbesondere habe er sich mit Erfolg dafür eingesetzt, den mit der Ausrichtung des Schützenfestes verbundenen Aufwand des Schützenkönigs zu reduzieren. Die Versammlungsteilnehmer schlossen sich der Würdigung mit lang anhaltenden stehenden Ovationen an. Als Abschiedsgeschenke überreichte Henneicke dem scheidenden Vorsitzenden eine Ehrenplakette und einen in die Form eines Offizierssäbels gekleideten Brieföffner für das Bürgermeisterbüro.

Zum neuen Vorsitzenden der SG wählte die Versammlung mit überwältigender Mehrheit Marcus Balke. Er tritt damit in die Fußstapfen seines legendären Großvaters Willi Balke, der in den 60-er und 70-er Jahren an der Spitze der Schützengesellschaft stand, zum Schluss im Rang des Generaloberst. Neuer Medienreferent der SG wurde Dirk Wegmeyer, nachdem sich Vorgänger Christian Frey nicht wieder zur Wahl gestellt hatte. Änderungen gab es auch bei der 1. Kompanie: Wolfgang Bock stellte sich nach langjähriger Amtszeit als Kompanieoffizier nicht erneut zur Wahl. Zum Nachfolger wurde der bisherige Kompaniefeldwebel Heinrich Balke jun. gewählt, dem wiederum Ingo Borchers im Amt nachfolgt.

 

Beförderte und Geehrte der Jahreshauptversammlung 2022

Die Versammlung klang mit einem gemütlichen Dämmerschoppen aus, der vom Musikzug Betzhorn musikalisch umrahmt wurde.

Ehrungen

Schießen

  • Gewinner des Wanderpokals der SG: Hannes Wegmeyer bekannt (Teiler von 105)
  • Jahressieger beim Frühschoppenschießen: Heinrich Wegner (113,6)

Verdienstorden der Schützengesellschaft

  • Verdienstkreuz: Roland Czichy, Wolfgang Haubt, Christian Meinecke, Verena Meyer, Marie Wegmeyer und Eckhard Wegner
  • Verdienstkreuz 1. Klasse: Rolf-Dieter Schulze
  • Verdienstkreuz der Ehrenklasse: Dirk Borchers und Heinrich Meinecke

Beförderungen

  • Zum Unteroffizier: Norman Balke, Marielle Camehl, Jessica Drückler, Torsten Pieper und Hannes Wegmeyer
  • Zum Feldwebel: Benett Beinhorn, Ingo Borchers, Armin Evers, Dorothea Krendel, Jannik Vespermann und Dirk Wegmeyer
  • Zum Oberfeldwebel: Bettina Beinhorn und Florian Busch
  • Zum Stabsfeldwebel: Jürgen Meyn
  • Zum Leutnant: Heinrich Balke jun. und Renate Reichert
  • Zum Hauptmann: Hendrik Meyer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.